Tipps für Ihr alltägliches Leben

  • Lernen Sie, auf Ihren Körper zu hören, z. B. beim Umgang mit Schmerzen.
  • Bleiben Sie aktiv und in Bewegung. Treiben Sie Sport, der zu Ihnen und Ihren aktuellen Möglichkeiten passt.
  • Ernähren Sie sich bewusst und gesund. Übertreiben Sie es jedoch nicht – verlieren Sie nicht die Freude am Essen.
  • Denken Sie öfter mal an sich selbst. Gönnen Sie sich kleine und große Auszeiten. Das beugt Überarbeitung, Stress und Übermüdung vor.
  • Seien Sie offen gegenüber Ihrem Partner oder einem vertrauten Menschen. Über Ängste und Sorgen zu sprechen, kann eine enorme Hilfe sein.
  • Halten Sie Kontakt zu Ihren Freunden und Bekannten und nehmen Sie weiter am sozialen Leben teil. Ziehen Sie sich nicht in ein Schneckenhaus zurück.
  • Vielleicht hilft Ihnen auch der Austausch mit anderen? Neue Kontakte können Sie z. B. in Selbsthilfegruppen knüpfen.
  • Nehmen Sie die Hilfe von Mitmenschen im Alltag an.